Coaching ist die individuellste Form betrieblicher Personalentwicklung. Es wirkt unmittelbar und nachhaltig beim Klienten. Es steigert dessen Selbstwahrnehmung und Reflexion, schafft Raum für neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten und erhöht dessen Selbstbestimmung und Agilität durch verbesserte eigene Positionierung und klare Zielvorstellungen. 

 

Mein persönlicher Erfahrungsschatz mit Klienten erstreckt sich über ein breites Spektrum: 

 

  • Vorbereitung auf Wechsel und Einarbeitung in neue Positionen 
  • Unterstützung bei der Besetzung der ersten Führungsposition
  • Umgang mit der Sandwich-Position des Mittleren Managements 
  • Erfolgsfaktoren für Projektleiter 
  • Lösung von Konflikten mit Vorgesetzten und Mitarbeitern
  • Grenzen-Setzen bei  hohem Pflicht- und Verantwortungsgefühl 
  • Erkennen der eigenen Werte und Identität, Definition eigener Ziele 
  • Transformation visionärer Gedanken in konkrete Handlungsfelder 
  • Offener, ehrlicher Gedanken- und Meinungsaustasuch auf Augenhöhe 

 

Das Unternehmen zieht aus dem Coachingprozess unmittelbaren Nutzen, da sich Reibungsverluste der Organisation vermindern und Risiken aus Know How-Verlust durch unerwartete Kündigung oder Kosten durch krankheitsbedingte Fehlzeiten vermindern.  

Die Verhältnis von Kosten des Coaching-Prozesses im Verhältnis zum Unternehmensnutzen ist günstig. Die Amortisationsdauer ist kurz.